
1. Einsatz am 03.01.2018 Am 03.01.2018 gegen 08:37 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen zu einem umgestürzten Baum in den Kirchhäuser Weg von der Integrierten Leitstelle in Heilbronn alarmiert.  Aufgrund des Orkantiefs „Burglind war dort ein ca. 14m hoher Baum auf das Dach des Wohnhauses gefallen. Nach dem Eintreffen der FFW Massenbachhausen beseitigte diese mit Kettensägen den umgefallenen Baum. Der Einsatz war gegen 10.00 Uhr beendet. Im Einsatz war das HLF 20/16, LF 8 und MTW sowie 15 Feuerwehrangehörige.
2. Einsatz am 03.01.2018 Am 03.01.2018 gegen 10:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen zu einem umgestürzten Baum in den Krokusweg/ Irisweg von der Gemeindeverwaltung alarmiert. Auf Grund des Orkantiefs „Burglind“ war dort ein ca. 12m hoher Baum auf zwei ordnungsgemäß geparkte Autos gefallen. Nach dem Eintreffen der FFW Massenbachhausen beseitigte diese mit Kettensägen den umgefallenen Baum. Der Einsatz war gegen 11.30 Uhr beendet. Im Einsatz war das HLF 20/16, LF 8 und MTW sowie 14 Feuerwehrangehörige.
3. Einsatz am 03.02.2018 Am   03.02.2018   um   09:31   Uhr   wurde   die   Freiwillige   Feuerwehr   Massenbachhausen   in   die Heilbronner   Str.   beim   Netto-Markt   in   Massenbachhausen   zu   einer   Ölspur   gerufen.   Jedoch beim   Eintreffen   am   Einsatzort   konnte   dort   keine   Ölspur   ausfindig   gemacht   werden.   Nach nochmaliger Rücksprache mit der ILS Heilbronn wurde der Einsatz darauf beendet. Im Einsatz war das HLF 20 und MTW sowie 12 Feuerwehrangehörige.
4. Einsatz am 30.03.2018 Am 30.03.2018 um 00:50 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen zu einem Zimmerbrand gerufen. Jedoch beim Eintreffen im Magazin stellte sich schnell heraus, dass es sich lediglich um einen Feuerkorb auf dem Grundstück eines Feuerwehrkameraden handelte, der dort mit weiteren Kameraden einen Grillabend veranstaltete. Eine Nachbarin hatte nicht bemerkt, dass hier kein Schadensfeuer vorlag und hatte irrtümlicherweise die Leitstelle angerufen. Der Einsatz wurde daraufhin bereits im Magazin beendet und die Leitstelle darüber informiert.
5. Einsatz am 18.04.2018 Am   18.04.2018   um   07:32   Uhr   wurde   die   Freiwillige   Feuerwehr   Massenbachhausen   von   der   ILS Heilbronn   zu   einem   Tür   öffnen/Notfall   in      Massenbachhausen   gerufen.   Die   Ehefrau   des   Anwohners hatte   zunächst   die   Polizei   angerufen,   nachdem   sie   nicht   mehr   in   ihre   Wohnung   hineinkam,   obwohl   ihr Mann   zuhause   war.   Dieser   öffnete   jedoch   aus   bis   dato   noch   unbekannten   Gründen   nicht   die   Tür,   so dass   die   Ehefrau   davon   ausging,   dass   etwas   vorgefallen   war.   Die   Polizei   ließ   daraufhin   die   Feuerwehr über die ILS alarmieren zwecks Türöffnung/Notfall. Nach   dem   Eintreffen   der   Freiwilligen   Feuerwehr   Massenbachhausen   verschaffte   sich   diese   Zugang zum    Haus    über    ein    Kellerfenster.    Im    Schlafzimmer    wurde    der    Mann    dann    bei    Bewusstsein aufgefunden und dem zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungsdienst übergeben. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen war gegen 08:10 Uhr beendet. Im Einsatz waren: • Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen: HLF 20/16 und 7 Feuerwehrangehörige.
Einsatz am 29.05.2018 Am 29.05.2018 um 12:23 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen mit dem Stichwort „undefinierbarer Geruch/Gas“ alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde ausströmendes Gas an einem Stapler festgestellt. Dieses strömte neben dem Ventil seitlich unkontrolliert aus und konnte nicht abgestellt werden. Daraufhin ließ man das Gas unter Kontrolle durch die Einsatzkräfte abströmen und stellte fürsorglich den Brandschutz noch mit einem C-Rohr sicher. Nachdem die Gasflasche leer war, wurde der Einsatz beendet.
Einsatz vom 30.05.2018 Am   30.05.2018   um   16:18   Uhr   wurde   die   Freiwillige   Feuerwehr   Massenbachhausen   von   der   ILS Heilbronn   zu   einem   Tür   öffnen/Notfall   in   Massenbachhausen   gerufen.   Nachdem   die   Bewohnerin   die Türe   nicht   öffnete,   wurde   über   die   ILS   die   Freiwillige   Feuerwehr   Massenbachhausen   alarmiert.   Nach dem   Eintreffen   der   Einsatzkräfte   öffneten   diese   die   Tür.   Die   Bewohnerin   wurde   hinter   der   Eingangstür gefunden und dem Rettungsdienst übergeben.
Einsatz am 25.06.2018 Am 25.06.2018 wurde um 14.42 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen in die Heilbronner Straße zu einer Ölspurreinigung gerufen. Vom Kreisverkehr bis zur Ortsmitte wurde eine Ölspur gemeldet. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen wurde diese dann mittels Ölbindemittel abgestreut und gekehrt. Vermutlich war der Lkw einer Bauunternehmung Verursacher der Ölspur, da im Anschluss von dieser noch eine Reinigung durch deren eigene Straßenkehrmaschine durchgeführt wurde. Der Einsatz war gegen 16:15 Uhr beendet. Im Einsatz war das HLF 20 und MTW sowie 12 Feuerwehrangehörige
Einsatz am 29.06.2018 Am 29.06.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen zu einem Einsatz in Massenbachhausen mit dem Meldestichwort „Auslaufender Kraftstoff/Öl“ in die Heilbronner Str. alarmiert. Bei einem ausländischen Sattelzug löste sich beim Einfahren in den Kreisverkehr der Sattelaufleger von der Sattelplatte, vermutlich auf Grund eines technischen Defektes. Der Sattelaufleger prallte daraufhin auf den Boden. Unter dem Sattelaufleger war ein Ersatztank mit ca. 150 l Diesel. Dieser wurde durch den Aufprall beschädigt und Kraftstoff lief aus. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen alarmierten diese den GW-Öl der Feuerwehr Heilbronn nach zwecks Abpumpen des defekten Tanks. Bis zum Eintreffen des GW-Öl haben die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen den auslaufenden Kraftstoff eingedämmt und mittels Ölbindemittel aufgenommen. Der Sattelaufleger konnte so nicht mehr bewegt werden, so dass die zwischenzeitlich eingetroffene Polizei eine Spezialfirma zur Bergung des Sattelauflegers verständigte. Die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen war bis zur Bergung des Sattelauflegers mit der sicherung der Einsatzstelle betraut. Der Einsatz war gegen 22:00 Uhr beendet.