Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen am 09.03.2019   Kommandant   Matthias   Schüßler   begrüßte   zur   diesjährigen   Hauptversammlung   neben   den   Aktiven   der   Feuerwehr   auch   die   Mitglieder   der   Jugendfeuerwehr,   der   Altersabteilung,   den    stellv.   Verbandsvorsitzender   Martin   Kuhmann,   den Kreisjugendwart   Timo   Kraft,     die   Kommandanten   der   Feuerwehr   Schwaigern,   stellv.   Kommandant   Michael   Wagenblast   und   den   Abteilungskommandant   der   Feuerwehr   Schwaigern-Massenbach,   Dominik   Glasbrenner   sowie   dessen Stellvertreter Sebastian Betz.   „Eine   Freiwillige   Feuerwehr   braucht   ehrenamtliche   Mitglieder,   um   auch   künftig   einsatzfähig   zu   sein   und   dem   Gemeinwohl   einer   Gemeinde   zu   dienen.    Die   Gemeinde   Massenbachhausen   hat   in   den   vergangenen   Jahren   etliches   getan,   damit auch die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen auf dem aktuellen technischen Stand einer Freiwilligen Feuerwehr ist“ .   Mit diesen Worten leitete der Kommandant  die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen ein.   Er   führte   weiter   aus,   dass   neben   dem   HLF   nun   auch   die   Beschaffung   des   neuen   MTW   vorangebracht   wurde.   Auch   in   der   Gemeinde   selbst   habe   sich   viel   getan   so   Kdt.   Schüßler.   Eine   Gemeinde   muss   für   ihre   Bürgerinnen   und   Bürger   attraktiv bleiben.   Die   Gemeinde   Massenbachhausen   hat   in   der   Freizeitgestaltung   u.a.   durch   die   Hallensanierung   einiges   positiv   verändert,   daneben   steht   die   geplante   Erweiterung   des   Industriegebietes   sowie   die   Erweiterung   des   Wohngebiets Schmähling   und   die   Investition   in   eine   gute   Kinderbetreuung   auf   dem   Plan.   In   Zeiten   des   demographischen   Wandels   ist   es   gerade   wichtig   in   die   Attraktivität   einer   Gemeinde   zu   investieren,   um   auch   junge   Familien   in   der   Gemeinde   zu   halten, denn eine Gemeinde lebt auch grundsätzlich von ihren ehrenamtlichen engagierten Bürgern in vielen Bereichen.   In diesem Sinne: „Gott zur Ehr´ .. dem Nächsten zur   Wehr “ !       Zum Personalbericht führte Kdt. Schüßler ff. aus:   Die    Freiwillige    Feuerwehr    Massenbachhausen    konnte    die    Kameraden    und    Kameradinnen    Madeleine    Schüßler,    David    Stickel    und    Dominik    Glasbrenner    für    das    Ehrenamt    gewinnen,    wobei    Dominik    Glasbrenner    die    Feuerwehr Massenbachhausen im Tagdienst auf Grund seiner beruflichen Tätigkeit in der Gemeinde unterstützt. Anzumerken ist, dass Dominik Glasbrenner als Abteilungskommandant der FFW Schwaigern-Massenbach tätig ist.   Im   Jahr   2018   wurde   die   Freiwillige   Feuerwehr   Massenbachhausen   18   x    alarmiert.   Dabei   überwog   wie   bei   fast   allen   Feuerwehren   die   technische   Hilfeleistung   vor   Brandeinsätzen.   Von   den   34   aktiven   Feuerwehrkameraden   haben   aktuell   12 den   Führerschein   Klasse   CE   und    12   sind   Atemschutzgeräteträger.   In   der   Jugendfeuerwehr   sind   aktuell   10   Kinder,   davon   1   Mädchen.   Die   Stärke   der   Altersabteilung   betrug   zum   Ende   des   Berichtsjahres   14    Mann.   Ergänzend   teilte   Kdt. Schüßler mit, dass es für das Jahr 2019 sowohl in der aktiven Mannschaft, als auch in der Jugendfeuerwehr jeweils Neueintritte gegeben hat.   2018 wurden insgesamt 16 Übungen abgehalten. Zu Beginn des Jahres stand das Erste-Hilfe-Training mit Herrn Blind vom DRK Heilbronn auf dem Übungsplan.   Daneben   fand   in   Zusammenarbeit   mit   dem   DRK   Heilbronn    eine   Sanitätsfortbildung   zum   Thema   „Patientengerechte   Unfallrettung“   in   Massenbachhausen   statt.   Zu   Beginn   wurden   die   theoretischen   Grundlagen   von   Ausbilder   Jürgen   Blind vermittelt.   Anschließend   ging   es   auf   den   Schrottplatz   nach   Gemmingen.   Dort   wurden   an   drei   Stationen   praktische   Übungen   an   Pkw   und   Lkw   in   Bezug   auf   medizinische   und   technische   Maßnahmen   zur   patientengerechten   Unfallrettung durchgeführt. Hier bestand für die Rotkreuzler auch die Möglichkeit, unter der Anleitung der Feuerwehr Massenbachhausen Autos zu zerschneiden.       Neben den regelmäßigen Übungsabenden nahmen die Feuerwehrangehörigen im Berichtsjahr 2018 wieder an Lehrgängen auf Kreisebene teil.   Grundausbildung in Schwaigern: Madeleine Schüßler   Grundausbildung in Neckarsulm: David Stickel   Atemschutzgeräteträger bei der Feuerwehr Heilbronn: Nicole Schwarz, Leon Sempfle, Ruben Körner, Stefan Lamminger und Yves Goldfuß   Führerschein der Klasse C: Stefan Lamminger, Ruben Körner, Leon Sempfle     Daneben   haben   die   Kameraden   und   Kameradinnen   Leon   Sempfle,   Stefan   Lamminger,   Lukas   Kiefer,   Nicole   Schwarz,   Jahn   Goldfuß   und   Ruben   Körner    in   Zusammenarbeit   mit   der   Feuerwehr   Brackenheim   erfolgreich   das Leistungsabzeichen, dieses Mal in Silber , abgelegt. Auch im Jahr 2019 ist eine Fortsetzung zur Absolvierung des Leistungsabzeichens in Kooperation mit der Feuerwehr Brackenheim, dieses Mal in Gold, geplant.   Sonstiges im Jahr 2018 Im   Jahr   2018   stand   die   Anschaffung   einer   Wärmebildkamera   an   sowie   die   Beschaffung   einer   Rettungsplattform.   An   der   Stelle   dankte   Kdt.   Schüßler   Herrn   Bürgermeister   Morast   für   die   Unterstützung   bei   der   Beschaffung.   Durch   den   Einsatz einer   Wärmebildkamera   wird   ein   Einsatztrupp   bei   der   besseren   Orientierung   und   der   frühzeitigen   Erkennung   von   Gefahren   im   Einsatz   unterstützt.   Für   die   Freiwillige   Feuerwehr   Massenbachhausen   bedeutet   dies   eine   sehr   wichtige Beschaffung auch zum Eigenschutz sowie zur Möglichkeit, eine Personensuche oder die Suche nach Glutnestern nach einem Brand durchzuführen.   Für die 4. Klassen der Lindenhofschule in Massenbachhausen fand im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts wieder zum Thema „Feuerwehr“ eine Vorführung und Unterweisung im Feuerwehrmagazin statt.   Beim Laienturnier des Schützenvereins Massenbachhausen belegten unsere Kameraden den 4. Platz.   Die   Feuerwehr   Massenbachhausen   nahm   auch   2018   am   alljährlichen   Ferienprogramm   der   Gemeinde   Massenbachhausen   teil.    Zur   Freude   der   Kinder   spielte   wie   immer   auch   das   Wetter   mit.   Auch   ein   gemeinsames   Grillen   stand   auf   dem Programm, wobei die Kinder viel Spaß hatten. Ein herzliches Dankeschön an all diejenigen, die als Betreuer beim Ferienprogramm dabei waren und an Walter Müller, dass wir den Platz auf dem Betriebshof dafür nutzen durften.   Beim      Feuerwehrfest   am   02.   September   2018   konnte   die   Feuerwehr   Massenbachhausen   am   Vormittag   wieder   zahlreiche   befreundete   Feuerwehren   begrüßen.   Auch   die   Bevölkerung   war   am   Nachmittag   reichlich   vertreten.   Allen,   die   zum Gelingen des Feuerwehrfestes beigetragen hatten, dankte Kdt. Schüßler nochmals ausdrücklich.     Ausblick ins Jahr 2019 Der neue MTW wird voraussichtlich im April ausgeliefert. Die Jugendfeuer legte am 09.03.2019 erfolgreich die Jugendflamme der Stufe 1 ab.   Seit 01. Januar 2019 gilt das neue Feuerwehrentschädigungsgesetz für Vergütungen der ehrenamtlichen Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen. Die neuen Vergütungssätze wurden im Gemeindeanzeiger bekanntgegeben.     Zum    Abschluss    seines    Berichts    dankte    Kommandant    Schüßler    allen    Feuerwehrangehörigen    für    die    geleistete    Arbeit.    Sein    besonderer    Dank    galt    seinem    Stellvertreter,    Alexander    Schüßler,    seinen    Gruppen-    und    Zugführern,    der Gemeindeverwaltung und Gabi Muth für ihre Berichte in der Heilbronner Stimme.   Im Anschluss hieran wurden die Ehrungen und Beförderungen für 2019  vorgenommen.                   Beförderung zum Hauptlöschmeister:   •          Bernd Haas   Beförderung zum Oberfeuerwehrmann:   •          Lukas Kiefer und Jahn Goldfuß     von links: Kommandant Matthias Schüßler, Lukas Kiefer, Jahn Goldfuß, Bernd Haas,  stellv. Kommandant  Alexander Schüßler, ,     Geehrt wurden für 15-jährige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen:   •          Markus Giangreco •          Marco Baumgärtner •          Michael Schönbrunn     Geehrt wurde für 40-jährige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen:   •          Reinhard Baumgärtner   Geehrt wurden für 50-jährige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen:   •          Hermann Baumann •          Josef Merkle •          Josef Straub       In der Hasenheide traf man sich zum gemütlichen Teil, wozu auch die Partner der Feuerwehrkameraden eingeladen waren.   gez. Kommandant Matthias Schüßler