Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen Die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen wurde am 02.08.2020 um 15:53 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L 1107, BR.-Fürfeld in Fahrtrichtung Massenbachhausen alarmiert. Ein Skoda- Fahrer kam aus bislang noch ungeklärter Ursache in einer Linkskurve, kurz vor dem Ortseingang Massenbachhausen (in Höhe Klinge), von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen einen Baum und kam zum Stehen. Der verletzte Fahrzeugführer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der zunächst alarmierte Rettungsdienst informierte die ILS und forderte die Unterstützung der Feuerwehr Massenbachhausen an. Beim Eintreffen der Feuerwehr Massenbachhausen war der Fahrzeugführer noch verletzt im Fahrzeug eingeklemmt. Mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät wurde zunächst die B-Säule des Fahrzeugs entfernt, damit die verletzte Person gemeinsam mit dem Rettungsdienst seitlich über die Fahrerseite befreit werden konnte. Der Fahrzeugführer wurde dem Rettungsdienst zur weiteren ärztlichen Versorgung übergeben. Danach wurde die Batterie des Fahrzeuges noch abgeklemmt. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen war gegen 16:45 Uhr beendet. Im Einsatz war das HLF 20 und MTW. Außerdem waren im Einsatz: Ein Streifenwagen vom Polizeirevier Lauffen a.N. NEF vom DRK mit RTW vom ASB
Am 22.08.2020 wurde um 09:23 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen in die Katzensteinstraße  gerufen. Ein Anwohner meldete dort eine Ölspur von ca. 200 Meter Länge. Ein Verursacher der Ölspur konnte nicht ermittelt werden und war auch den Anwohnern nicht aufgefallen. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde die Ölspur dann mittels Ölbindemittel abgestreut und gekehrt. 
 
Der Einsatz war gegen 10:15 Uhr beendet.
 
 
Im Einsatz war das HLF 20 und MTW sowie 12 Feuerwehrangehörige.
Am Montag den 07.09.2020 gegen 10:11Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen in die Sinsheimer Str. mit dem Alarmstichwort „Rauchentwicklung Wohngebäude“ alarmiert. Die Wohnungsinhaberin hatte vor Verlassen ihrer Wohnung vergessen, den sich noch auf dem eingeschalteten Herd befindlichen Kochtopf herunterzustellen und den Herd auszuschalten. Auf Grund der Rauchentwicklung wurden die Nachbarn aufmerksam und alarmierten die FFW Massenbachhausen.
 
Beim Eintreffen der FFW Massenbachhausen stand die betagte Wohnungsinhaberin bereits vor der Eingangstüre und hatte bereits selbständig den Herd ausgeschaltet und den Kochtopf heruntergestellt. Die Einsatzkräfte kontrollierte zunächst noch die Wohnung und lüftete diese im Anschluss. Gegen 10:45 Uhr war der Einsatz beendet.
 
Im Einsatz waren:
                Freiwillige Feuerwehr Massenbachhausen: HLF 20/16 und MTW
              Ein Streifenwagen vom Polizeirevier Lauffen a.N
Die Feuerwehr Massenbachhausen wurde am Donnerstag, den 17.09.2020 um 21:28Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L 1107, BR.-Fürfeld in Fahrtrichtung Massenbachhausen alarmiert. Ein Ford Focus Fahrer kam in einer scharfen Linkskurve, kurz vor dem Ortseingang Massenbachhausen (in Höhe Klinge), in den Grünstreifen, prallte gegen die Böschung, drehte sich und blieb auf der Seite liegen. Beim Eintreffen der Feuerwehr Massenbachhausen war der Fahrzeugführer bereits von Ersthelfern aus seinem, im Dachbereich stark zerstörten, Fahrzeug befreit worden. Nach Versorgung durch den Notarzt wurde er in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Danach wurde die Batterie des Fahrzeuges noch abgeklemmt und die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Abschleppdienstes ausgeleuchtet. Der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Massenbachhausen war gegen 22:25 Uhr beendet. Im Einsatz war das HLF 20/16 und MTW sowie 19 Feuerwehrangehörige. Außerdem waren im Einsatz: 1. Ein Streifenwagen vom Polizeirevier Lauffen a.N. 2. NEF und RTW vom DRK
.